Cosmeco

Zweirädrige Grabenfräse "BIG STORM"

Zweirädrige Grabenfräsen

Zweirädrige Grabenfräse "BIG STORM"

Cosmeco hat eine große Auswahl an zweirädrigen, rotativen Grabenfräsen, entworfen und realisiert für zahlreiche Wasserkontrollanwendungen wie Aushub, Wartung oder das einfache Säubern von Abzugs- und Sammelgräben.

Dank der mit Messern und Platten ausgestatteten Rotoren, wird die Erde zerkleinert und abgetragen. Sie kann entweder einige Meter weiter seitlich ausgeworfen oder direkt am Rand anhand entsprechenden, einstellbaren Leitblechen abgelegt werden. Der geschaffene Kanal ist sauber und geformt. Das Wasser kann darin frei von den in Frage kommenden Gebieten abfließen oder im Bewässerungsnetz verteilt werden.

Unsere Zweiradgrabenfräse “BIG STORM" entsprang einem internen und absolut exklusiven COSMECO-Projekt und hält weltweit bis heute den Rekord in Abmessungen und Leistung.

Ein Qualitätsbeispiel höchsten Niveaus und in Bezug auf die sorgfältige, ausgezeichnete Konstruktion. Die Gesamtstruktur ist deutlich größer als die einer normalen Zweiradgrabenfräse. Mit ihrem Gewicht von 2000 kg ist es die kräftigste und stärkste Maschine unter den Grabenfräsen. Die starken und großen, mit Messer und Platten versehenen Rotoren sind besonders für Öffnungs- und Gründungsarbeitungen von Kanälen mit beachtlichen Abmessungen, mit einer Tiefe von bis zu 145 cm, geeignet.

„BIG STORM" taugt vor allem für kontinuierliche und schwere Anwendungen, typisch für den Lohnfertigerbereich und für große Erweiterungen. Die Maschine bietet selbst auf schwierigen und mit Steinen versehenen Böden, Höchstleistungen. Mit ihr werden die Arbeitszeit und -kosten im Gegensatz zu anderen Aushubsystemen um bis zu 50% reduziert.

Zweirädrige Grabenfräse BIG STORM an die Arbeit

Schauen Sie das Video unserer zweirädriger Grabenfräse BIG STORM an die Arbeit!

Technische Aspekte:

  • Monoblock-Getriebegehäuse aus Guss mit Doppelwelle.
  • Umlenkeinheit im Getriebe, hinter der Antriebsgruppe, für eine bessere Ausrichtung der Kardanwelle.
  • Originelle Struktur der in 4 Abschnitten aufgeteilten Rotoren mit Doppelscheibe.
  • Gebogene Messer für Höchstleistungen mit allen Böden, sowohl nass, trocken oder kompakt.
  • Dreipunkt-Kraftheber Kat. 2 oder 3 (Standard).
  • Tiefe einstellbar anhand Zugmaschinenhydraulik.
  • Rotordurchmesser cm 180
  • 24 St. Messer für jedes Rad
  • Für den Aushub eines neuen Grabens könnten, je nach Bodenbeschaffenheit, Schlepperleistung und Geschwindigkeit, mehrere Durchgänge notwendig sein
  • Festgestell, Bearbeitung erfolgt nur in zentraler Position

Stärken:

  • Der vergrößerte Rahmen macht sie leistungsstärker als eine normale Zweiradgrabenfräse.
  • Mit den in 4 Abschnitten aufgeteilten Rotoren werden Reparatur- und Wartungsarbeiten vereinfacht, da das Rad nicht ganz abgenommen werden muss.
  • Diese unzerstörbare Grabenfräse wurde auch auf Böden mit 30 cm großen Steinen getestet.
  • Gute Arbeitsqualität auch mit vielen Ablagerungen auf dem Grund.
  • Einstellbares Leitblech für die Handhabung der abgetragenen Erde.
  • Nivelliertätigkeiten von Schmutzanhäufungen oder von Furchenräumern, Planiergeräten und Baggern hinterlassenen Kämmen sind nicht mehr notwendig.
  • Höchstleistung bei geringer Leistungsaufnahme.

Serienzubehör:

  • Kardanwelle mit Scherbolzen
  • 3. Punkt Hydraulikzylinder
  • Zusatz-Leitbleche
  • Hinterrad für Straßenverkehr

 

Wenden Sie sich für die ideale Auswahl für Ihren Boden an uns. Zusammen werden wir die beste Lösung für Sie finden.

BIG STORM/22°
  • U/Min

    1000

  • PS

    150/200

  • Km/h

    0,4 - 0,7

  • Kg

    2000

  • Größtmögliche Aushubabmessungen

    A: 40, B: 156, C: 145

  • Neigungswinkel

    22°

BIG STORM/30°
  • U/Min

    1000

  • PS

    150/200

  • Km/h

    0,4 - 0,7

  • Kg

    2000

  • Größtmögliche Aushubabmessungen

    A: 40, B: 215, C: 145

  • Neigungswinkel

    30°

Abfragen Sie weiteren Informationen!

Kontaktieren Sie uns!

Die anderen Maschinen der Linie

diese seite weiterempfehlen